Marketing Website für Triumph

Ziele und Kontext

Website für Cross-Media-Kampagne von Triumph

Ziele und Kontext

Triumph präsentierte mit Top-Model Franziska Knuppe im Zuge einer Cross-Media Kampagne seine neue Kollektion. Die Kampagne wurde von einem zentralen Online-Auftritt begleitet, in dem die neue Kollektion in Verbindung mit einem Gewinnspiel vorgestellt wurde.

Valiton erstellte diesen Online-Auftritt mit der Kollektionspräsentation, dem Gewinnspiel und einem „Making of“. Die Nutzerströme wurden von Printmedien und anderen Online-Quellen dieser Microsite zugeführt.

Die Cross-Media Kampagne wurde für Triumph vom Burda Community Network (BCN) geleitet.


Projektmandat

Durch Valiton erbrachte Leistungen

Analyse & Beratung
Konzeption & Spezifikation
Projekt-management
Umsetzung
Qualitäts-sicherung
Application Management

Visual Design

 

Die Informationsarchitektur (IA) und das Design wurden auf Basis der Vorgaben von Triumph erarbeitet. Wichtig war, die Abstimmung innerhalb der gesamten Triumph-Kampagne hinsichtlich Design und den Inhalten sicher zu stellen.



HTML-Umsetzung

 

Die HTML-Umsetzung erfolgte auf Basis der Design- und IA-Vorgaben unter Berücksichtigung der Kompatibilität der Browser MS IE6, Firefox 3.x und Safari 4.x.


Programmierung

 

Für die Programmierung kam das Framework Ruby on Rails (RoR) zum Einsatz. Der Template-Mechanismus des Frameworks war ideal geeignet, kurzfristig Änderungswünsche einzubringen. Das Scaffolding von RoR konnte hervorragend genutzt werden, um Funktionen wie Gewinnspiel oder die Online-Händlersuche abzubilden.


Qualitätssicherung

 

Für die Funktionen kamen Unit Tests zur Anwendung, um die Qualität sicher zu stellen. Lasttests prüften den Online-Auftritt hinsichtlich der erwarteten User-Zahlen.


Ruby on Rails erleichterte es sehr, Anpassungen im Design und an den Funktionen, bei der dritten Cross-Media-Kampagne dieses Jahres, vorzunehmen.

Andreas Bichlmaier, Head of Technology bei Valiton


Quick Links