Agile@Valiton

Agile@Valiton

Teil 1

Agile@Valiton

Wir setzen bereits seit einiger Zeit agile Methoden bei vielen Projekten ein.

Unser Ziel ist es, unsere agilen Vorgehensweisen weiter auszubauen, zu standardisieren und zu optimieren, um unsere Kunden bestmöglich bei der Erreichung Ihrer Ziele und Erfüllung Ihrer Wünsche zu unterstützen.

Um dies zu erreichen, haben wir im Januar 2017 die Rolle des „Agile Masters“ ins Leben gerufen und dafür Felix Huschka mit ins Boot genommen. Er ist unter anderem zertifizierter Product Owner und Scrum Master.

Der Agile Master unterstützt alle laufenden Projekte bei der Einführung und Anwendung von Agilen Methoden. Außerdem organisiert er projektübergreifende Coachings und Workshops für unsere Mitarbeiter und auch andere Bereiche in BurdaSolutions.

Aktuell agiert er im Projekt „GROW“ als Scrum Master und unterstützt das Team beim Ausbau und der Anwendung von Scrum und dessen Artefakten. Außerdem steht er mit „Rat und Tat“ den aktuellen Projekten wie z.B. Edeka / DSV / digitaler Heftanstrich zur Verfügung.

 

Projektraum digitaler Heftanstrich (Gleb Kotov)

 

Zudem führt er neue Tools für eine Zusammenarbeit über die Standort- und Bereichsgrenzen hinweg ein. Aktuell kümmert er sich um eine Verknüpfung von physischen und digitalen Scrum und KANBAN-Boards. Dies ist besonders wichtig, wenn sich nicht alle Teammitglieder an einem Standort befinden, die Transparenz und Gestaltungsfreiheit aber nicht verloren gehen soll und auch das „haptische Erlebnis“ des erfolgreichen Kartenverschiebens erhalten bleiben soll.

 

 

Projektraum DSV (v.l. Steffen Schomberg, Johannes Stark, Pawel Ginalski)

 

 

Die Valiton wird auch weiterhin Agile Arbeitsweisen intensiv einsetzen und diese weiter ausbauen.


Quick Links